Kreativ Trauerreden schreiben!

Schluss mit 08/15!

Sie wollen Trauerreden schreiben, die begeistern? Ohne Bla-Bla? Abschiede gestalten, die ein warmes Gefühl im Herzen der Trauergäste hinterlassen?

Prima, genau dafür brenne ich!

Sie möchten Trauerrednerin oder Trauerredner werden? Oder Sie sind es schon, aber richtig zufrieden sind Sie noch nicht mit sich und Ihren Texten?

Dann sind Sie wahrscheinlich schon eine Weile intensiv im Internet unterwegs und haben verschiedene Angebote für die Ausbildung gefunden. 

Was darf’s denn sein? Die „All-in-One“-Seminarwoche mit Trauer-, Hochzeits- und Willkommensreden für Kinder in einem idyllischen Hotel? Der Kurs über ein Dreiviertel Jahr inklusive Trauerbegleitungsmodul und Selbstfindung? Ein Intensiv-Wochenende oder doch lieber der CD/DVD-Kurs….?

Die Entscheidung ist ganz schön schwierig, denn wenn Sie Geld ausgeben, dann soll es doch auch wirklich passen…

Sie hätten es gern maßgeschneidert?

Dann sind Sie bei mir richtig!

Wenn Sie schon auf Beerdigungen waren, dann kennen Sie das:
„Verehrte Familie Müller, verehrte Trauergäste – in tiefem Schmerz sind wir hier zusammengekommen, um schweren Herzens Abschied zu nehmen. Abschied von Herrn Hans Müller, der im Alter von 91 Jahren plötzlich und unerwartet von uns ging. Er war Ihnen, liebe Gisela Müller, der Ehemann, Ihnen, Klaus Müller und Marianne Schulze, der Vater, …… Und dann erfahren Sie, wann „Herr Hans Müller“ wo zur Schule ging, wann er wo welchen Abschluss machte, wann er wo was und so weiter und so weiter..

Mal ehrlich, wieso fängt man eine Trauerrede so (!) an??

Wieso wird auf das bunte, einzigartige Leben eines Menschen bei seinem Abschied so zurückgeschaut, dass die Wasserstandsvorhersage für Mosel und Niederrheinein ein fesselnder Thriller wäre…?

Trotzdem beginnen die allermeisten Reden immer noch derart dröge, dass die Trauergäste nach zwei Minuten verstohlen auf die Uhr schauen, ob das Drama nicht bald ein Ende hat.

Dümpeln…

Beim Inhalt der Reden sieht es meistens nicht besser aus… „Hans war gern in der Natur, seine Familie war ihm wichtig. Er aß gern und bei seinen Enkelkindern war er beliebt.“ Allgemeines Blabla…

Unpersönliche Trauerfeiern sind eine Zumutung für die Angehörigen. Denn für den letzten Abschied gibt es keine zweite Chance!

Wie soll Hans‘ Abschied in Erinnerung bleiben? So?

Oder so?

Genau deshalb ist mein Thema: „KREATIV Trauerreden schreiben“. 

Wirklich gute Trauerreden sind: Interessant. Unterhaltsam. Tröstlich. Berührend. Lustig. Be-sinn-lich. Begeisternd. Verständlich. Dabei immer würdevoll!

Die Trauergäste wollen den verstorbenen Herzensmenschen im Kopfkino sehen und im Herzen spüren! Nur passiert das in den meisten Trauerfeiern eben leider nicht!

Einen tolle Rede schreiben und einen richtig guten Abschied gestalten ist keine Zauberei. Sie können es lernen – und üben. Und das macht richtig viel Spaß!

Wie geht das?

Per Mail und in Telefonaten, ganz individuell. Sie geben bei mir nur Geld für Inhalte aus, die Sie wirklich brauchen.

Sie wollen wissen, was ich für Sie tun kann? Dann mailen Sie mir kontakt@kreativ-trauerreden-schreiben.de

Oder rufen Sie mich an: 0175 – 466 44 48. Aber Achtung – Meine Begeisterung ist ansteckend!

Wenn Sie vorab wissen möchten, wie die Angehörigen „meiner“ Verstorbenen meine Arbeit finden, dann besuchen Sie mich auf „www.beruehrende-reden.de


Ihre Franziska Lüttich

Tel. 0175 -466 44 48.

Mail: kontakt@kreativ-trauerreden-schreiben.de

Scroll to top